Das Magazin

Anstehen war gestern …

Anstehen war gestern …

Die neue Weibermahbahn ist in Betrieb

Seit Dezember 2011 können Sie nun in die neue Weibermahdbahn in Lech einsteigen. Damit erleichtert eine der modernsten Kombibahnen in Österreich den Wintergästen das Skileben. Vom Einstieg auf 1790 Metern Höhe in Lech gelangen Sie in nur 3 Minuten auf 1930 Meter hinauf in das Skigebiet Lech/Zürs. Kein Anstehen mehr und vor allem all jene die in Lech Ihr Urlaubsdomizil haben, kommen nach einem Skitag am Arlberg wieder leicht, schnell und bequem zurück.

Unfassbare 3900 Personen können in der modernisierten Anlage pro Stunde befördert werden. Als Gast wählen Sie bei der Kombibahn ob Sie auf den beheizten Komfortsesseln oder der Zehnerkabine Platz nehmen und eines ist fix: Wartezeiten gibt es keine mehr – die Beförderungszeit beträgt unfassbare 3 Minuten.

Die Vorteile der Kombibahn

Da Sessel- und Kabinenbahn gleichzeitig eingesetzt werden aber die Ein- und Ausstiegsbereiche getrennt sind werden die Skifahrer und Snowboarder auf dem Skigebiet besser verteilt. Ab diesem Winter steigen Sie nun in die neue Weibermahdbahn ein, ein Schritt in die neue Zukunft der Seilbahnbeförderung in den Alpen.

Schlagwörter: , ,

Oberlech am Arlberg

Über

Oberlech ist der perfekte Urlaubsort. Im Winter erwarten Sie viele Pisten zum Skifahren, Snowboarden, Rodeln und anderen alpinen Wintersport. Im Sommer gehen Sie zum Klettern, Wandern, Mountainbiken. Auch Kultur hat ihren festen Platz in Oberlech.

Abonnieren

Tragen Sie hier Ihre E-Mailadresse ein um alle aktuellen Informationen aus Oberlech zu erhalten.

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen!

Wir freuen uns auf Ihr Feedack!